Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

Umbau auf E-Antrieb, Informations- und Bezugsquellen

 
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 165
Dabei seit: 04 / 2012
Moped(s): SR4-4, ES250/2
Betreff:

Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 08.10.2021 - 10:40 Uhr  ·  #1
Hallo, Community

Gibt es hier im Forum Interessierte und Fachmenschen, die sich im elektronischen Bereich auskennen und mir Tips geben könnten wie ich meinen Habicht auf Stromantrieb umbauen kann?
Gern auch Links zu Händlerseiten oder anderen Projekten.

Da mir im letzten Jahr mein originaler 4Gang Motor gestohlen wurde (nebst allen angrenzenden Teilen), steht mein Vogel momentan ziemlich Antriebslos rum.

Ich habe Überlegt ihm einen elektrischen Antrieb zu bauen.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen wo ich mich gut einlesen kann.
Momentan fehlen mir Bezugsquellen und eine Übersicht welche Teile neben Motor, Steuerung und Batterie noch benötigt werden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bremer
Beiträge: 46
Dabei seit: 07 / 2021
Moped(s): S51 N (umgerüstet auf B mit 12-V-Vape)
Betreff:

Re: Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 08.10.2021 - 17:12 Uhr  ·  #2
Das habe ich dazu gefunden:

http://zwomotion.de/simson-s51-elektro/

http://www.schwalben-welt.de/ProjekteESchwalbe.html

Ich denke, man könnte sich auch was beim System von E-Roller abgucken: Schaltung brauchst Du ja nicht und der Riemen wird durch die Kette ersetzt (--> grobe Ideen).

Nur bedenke, dass das vielleicht ein sehr teures Projekt werden könnte, denn neben den ganzen Kosten fürs Entwickeln, muss Du den Umbau auch noch beim TÜV abnehmen lassen.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21261
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 08.10.2021 - 19:54 Uhr  ·  #3
Verkaufe den Habicht und kaufe dir von dem Geld einen E-Scooter.
Schade drum, wenn Oldie's immer mit diesen "grünen" Ideen versaut werden.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 7
Dabei seit: 10 / 2021
Betreff:

Re: Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 09.10.2021 - 09:20 Uhr  ·  #4
Da scheint was in Arbeit zu sein für Simson

https://second-ride.de

( denke aber mit mehr Übersetzung könnte Motor in der Herstellung billiger sein? )
...... und das Schalten würde mir fehlen :-)
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 165
Dabei seit: 04 / 2012
Moped(s): SR4-4, ES250/2
Betreff:

Re: Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 10.10.2021 - 08:29 Uhr  ·  #5
Nun,
Der neue 4gang wird sicherlich an der 1000euro Grenze kratzen.

Ich bin absoluter Fan von Originalität,
Aber mir kommt es oft vor, als wenn grad bei Ostfahrzeugen die Zeit stehen geblieben ist.
Bing und Vape sind oft die einzigen Verbesserungen und selbst die werden kritisch beäugt.

Wir haben die Wende vor 30Jahren vollzogen und immernoch kommen Fragen wie: kein Zünfunke, Schwimmer undicht und Moped geht aus.

Danke für die Links.
Das meißte kannte ich schon.
Hab auch schon bei Goldenmotors geschaut, bezahlbar und gut konzeptioniert, aber aus China 🙄
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Mecklenburg (Ex-Berliner)
Alter: 37
Beiträge: 48
Dabei seit: 06 / 2018
Moped(s): Simson S51-B1-4 (Bj.1984) Barrikit 2-Ring-Kolben, Vape-Umbau, Rahmenunterbaustreben, Bremslichschalter (v&h), DZM, Leerlaufkontrolle, H4-Umbau, ZT16N1-11, USB-Buchse, Zündlichtschalter der SR50,
Betreff:

Re: Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 10.10.2021 - 12:59 Uhr  ·  #6
Hallo,
natürlich ist die Zeit bei den DDR-Kfz stehen geblieben, die Firmen wurden schließlich von der Treuhand zerstört.
Nach 30 Jahren gilt ein KFZ auch aus technisches Kulturgut.

Meiner Meinung nach, sollte man bei umweltbewusstes Fahren aufs Fahrrad umsteigen. Es hat doch keinen Sinn, bei Verbrennungsmotoren über Umweltbewusstsein zu philosophieren.
Wenn du einen E-Roller willst, gibt es doch genügend Auswahl.

Die Liebe zur Simson ist doch neben der Ostalgie und der Schrauberei, die Möglichkeit 60km/h mit einem Versicherungsschild zu fahren. Denn sonst gäbe es noch massig Kreidler, Zündapps und Herkules (zumin. mehr als Simson).
Bei einer Umrüstung auf E-Motor wird es die Betriebserlaubnis der Simson mit 60km/h wohl nicht geben.

Beste Grüße
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 45
Homepage: trabantvermietung-…
Beiträge: 21261
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, SR50 B4, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: Wie sauber und leise kann Habicht fahren sein?!

 · 
Gepostet: 10.10.2021 - 20:01 Uhr  ·  #7
Zitat

Bei einer Umrüstung auf E-Motor wird es die Betriebserlaubnis der Simson mit 60km/h wohl nicht geben.

Nein, die gibt es auch nicht. Es wäre eine Vollabnahme nötig mit dem Ziel einer Einzelbetriebserlaubnis.
Das bedeutet Erstzulassung am Tag dieser Abnahme und damit 45km/h. Zudem ist es schweineteuer.
Dem voraus steht aber noch, ob es überhaupt eine Abnahme dieser Bastelei gibt. Kann zu min. 50% auch ein Kopfschütteln geben.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.