LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 19
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s): Simson S53 / KTM Okay Mofa
Betreff:

LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 28.01.2019 - 10:03 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen :D ,

nach langen überlegen wollte ich mir den LT60Steuerzeiten holen, doch ich weiß nicht ob das eine Leistungssteigerung zu meine derzeitigen LT60Sport wäre, habe auch bei LT schon nachgefragt, aber die konnten mir keine genauen Angaben machen.
Hat vielleicht jemand ein ähnliches Setup oder jemand ein Setup empfehlung? (unauffällig)

Folgendes Setup wird momentan betrieben:
LT60 Sport
AOA2 Auspuff
19 BVF Vergaser
Luftfilterumbau
14/34 Übersetzung
Topspeed auf der Geraden: 82km/h
Bergab: 88km/h
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1123
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 28.01.2019 - 10:41 Uhr  ·  #2
Warum stellt man gleich zwei mal das selbe Thema rein ?
Der LT60 SZ wird fast genau so mit Deinen Anbauteilen laufen. Mit einen anderen Auspuff würde der LT60SZ mehr Leistung haben. Der Auspuff macht beim 2 Takter bis 40% seiner Leistung aus. Gr.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 532
Dabei seit: 04 / 2011
Moped(s): Zündapp KS125 ~ Kokusan, Simson S51E ~ Vape, Simson Schwalbe KR51/2 ~ Vape
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 28.01.2019 - 20:01 Uhr  ·  #3
Wieso kein LT 60 Reso? Der LT 60 SZ hat natürlich mehr Spitzenleistung, aber das Drehzahlband finde ich persönlich mit einem AOA2 beim LT 60 Reso alltagstauglicher als beim LT 60 SZ

LT 60 SZ:



LT 60 Reso:



Die Kennlinen habe ich von der LT Hompage. Ich persönlich fahre gerade einen LT 70 4/D mit einem LT Reso. Das teil macht ordendlich laune und bekommt bei 6500-7000 U/1 nochmal richtig schub nach vorne. Dafür vibriert es dir bei längeren fahrten in hohen Drehzahlen die Beine von den Fußrasten weg :breitgrins: Mittlerweile würde ich mir glaube ich er etwas mit mehr Drehmoment aus dem unteren Bereich holen. Fährt sich im Alltag um einiges besser :-)
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 19
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s): Simson S53 / KTM Okay Mofa
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 28.01.2019 - 20:22 Uhr  ·  #4
Zitat geschrieben von Paco

Wieso kein LT 60 Reso? Der LT 60 SZ hat natürlich mehr Spitzenleistung, aber das Drehzahlband finde ich persönlich mit einem AOA2 beim LT 60 Reso alltagstauglicher als beim LT 60 SZ

LT 60 SZ:



LT 60 Reso:



Die Kennlinen habe ich von der LT Hompage. Ich persönlich fahre gerade einen LT 70 4/D mit einem LT Reso. Das teil macht ordendlich laune und bekommt bei 6500-7000 U/1 nochmal richtig schub nach vorne. Dafür vibriert es dir bei längeren fahrten in hohen Drehzahlen die Beine von den Fußrasten weg :breitgrins: Mittlerweile würde ich mir glaube ich er etwas mit mehr Drehmoment aus dem unteren Bereich holen. Fährt sich im Alltag um einiges besser :-)



Wieso kein LT60 Reso?
Da ich einen Zylinder für den Unterbau der S53 brauche, heißt eine abgedrehte Laufbuchse. :o
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1905
Dabei seit: 07 / 2014
Moped(s): S51/1B mit vielen Änderungen - siehe Signatur
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 28.01.2019 - 20:53 Uhr  ·  #5
Zitat
Wieso kein LT60 Reso?
Da ich einen Zylinder für den Unterbau der S53 brauche, heißt eine abgedrehte Laufbuchse. :o


http://www.simson-moped-forum.de/topic.php?t=29019

ciao Maris
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 28.01.2019 - 22:04 Uhr  ·  #6
Genau,
da der Reso keine weit nach unten ausstehende Laufbuchse hat, passt er praktisch auf alle Motorblöcke der M500-Serie.

Das doppelte Thema habe ich übrigens gelöscht.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 19
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s): Simson S53 / KTM Okay Mofa
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 13:22 Uhr  ·  #7
Zitat geschrieben von Thoti

Genau,
da der Reso keine weit nach unten ausstehende Laufbuchse hat, passt er praktisch auf alle Motorblöcke der M500-Serie.

Das doppelte Thema habe ich übrigens gelöscht.


Ja sry, war keine Absicht, hab es nur im falschen Bereich erstellt.
Langtuning habe ich schon wegen dem Reso bzw der Laufbuchse gefragt, die meinten, dass es trotzdem nicht auf den Unterbau der S53 (Bauhahr 1996) passt. Screeenshot vom email verlaufen kann ich euch gerne zeigen :)
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1215
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 16:29 Uhr  ·  #8
Zitat geschrieben von S53Fahrer

[Langtuning habe ich schon wegen dem Reso bzw der Laufbuchse gefragt, die meinten, dass es trotzdem nicht auf den Unterbau der S53 (Bauhahr 1996) passt. Screeenshot vom email verlaufen kann ich euch gerne zeigen :)


Von der Zylinderfußdichtungsfläche bis zu Absatz wo die Laufbuchse kleiner wird, sind es 10mm am Zylinder.
Wie lang ist das beim Reso Zylinder ?
Müsste mal einer messen der ein Reso liegen hat.
Ich bin mir relativ sicher, das ein Reso auf so ein Motorblock verbaut habe,
genau gesagt auf ein S53M Motor.
Benutzer
Avatar
Geschlecht:
Alter: 19
Beiträge: 5
Dabei seit: 01 / 2019
Moped(s): Simson S53 / KTM Okay Mofa
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 29.01.2019 - 16:34 Uhr  ·  #9
Zitat geschrieben von ckich

Zitat geschrieben von S53Fahrer

[Langtuning habe ich schon wegen dem Reso bzw der Laufbuchse gefragt, die meinten, dass es trotzdem nicht auf den Unterbau der S53 (Bauhahr 1996) passt. Screeenshot vom email verlaufen kann ich euch gerne zeigen :)


Von der Zylinderfußdichtungsfläche bis zu Absatz wo die Laufbuchse kleiner wird, sind es 10mm.
Wie lang ist das beim Reso Zylinder ?
Müsste mal einer messen der ein Reso liegen hat.


So ne Messung wäre mal ganz schön, ja ^_^
Aber wie gesagt LT hat mir gesagt, dass der LT Reso nicht passt!
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1123
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 30.01.2019 - 11:59 Uhr  ·  #10
Zitat geschrieben von ckich

Zitat geschrieben von S53Fahrer

[Langtuning habe ich schon wegen dem Reso bzw der Laufbuchse gefragt, die meinten, dass es trotzdem nicht auf den Unterbau der S53 (Bauhahr 1996) passt. Screeenshot vom email verlaufen kann ich euch gerne zeigen :)


Von der Zylinderfußdichtungsfläche bis zu Absatz wo die Laufbuchse kleiner wird, sind es 10mm am Zylinder.
Wie lang ist das beim Reso Zylinder ?
Müsste mal einer messen der ein Reso liegen hat.
Ich bin mir relativ sicher, das ein Reso auf so ein Motorblock verbaut habe,
genau gesagt auf ein S53M Motor.


Die Buchse ist beim LT60ccm Reso-Zylinder von der Dichtfläche bis zum Buchsenende 11,4mm lang. Bei meinen einen S53-Motorblock ist das Maß von der Dichtfläche/ Block bis zum Absatz ca. 13mm. Damit passt der LT60ccm Reso-Zylinder auf einen S53 Block. Es wird aber auch unterschiedliche Toleranzen vom Motor zu Motor geben, wo dann evtl. der LT-Reso Zylinder nicht passen wird. Der Threadsteller könnte ja einen LT60ccm Reso-Zylinder kaufen und probieren. Falls der nicht auf den Block passt. dann kann man den Zylinder ja zurück senden. Gr.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Thüringen
Beiträge: 1215
Dabei seit: 02 / 2017
Moped(s): S51 E, S51 N, KR50
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 30.01.2019 - 14:31 Uhr  ·  #11
Zitat geschrieben von -Alex-

Maß von der Dichtfläche/ Block bis zum Absatz ca. 13mm.

Danke für die Info.

Sehe ich auch so, mal Ausschau halten nach Shop wo der Reso günstig angeboten wird und Bestellen und nachmessen am Block und Zylinder, sollte es nicht passen schickt man das Zylinder Kit zurück .


Ich habe 10mm an ein S53M Zylinder gemessen, also Zylinderfuß bis Absatz, der Reso ist 11,4 mm.
Also geht es wenn, um maximal 1,4mm.
Was spricht dagegen den Zylinder 1,4mm abzudrehen ?
Die Laufbuchse ist unten eh angefast, so breit wie das angefast ist, ist für die Kolbenführung uninteressant.
Einzige ist das der Kolbenring sich ohne Anfasung oder kleinere schlechter einfädelt.
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20826
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 30.01.2019 - 16:51 Uhr  ·  #12
Der Absatz im Motorblock ist tiefer als am Zylinder.
So ging man auf Nummer sicher, das die Laufbuchse keinem mechanischen Druck vom Block ausgesetzt werden kann.
Der originale Zylinder passt ja auch ohne Dichtung komplett rein. Etwas Spiel ist dort also immer.



Wie gesagt, der Reso passt eigentlich, warum LT das Gegenteil behauptet ist mir schleierhaft.
Forennutzer
Avatar
Geschlecht:
Beiträge: 1123
Dabei seit: 08 / 2015
Moped(s): Simson S53 CX Habicht mit 5 Gang Motor und RZT LT60ccm Reso Zylinder, Simson MS 50 Sperber mit RZT 1004 SO Motor , Derbi Senda DRD Evo mit 85ccm BK mod. Racing Zylinder , Aprilia SL 750 Shiver, Honda CB Seven Fifty RC42
Betreff:

Re: LT60 Steuerzeiten Erfahrung + Setup

 · 
Gepostet: 31.01.2019 - 01:26 Uhr  ·  #13
Zitat geschrieben von Thoti

Der Absatz im Motorblock ist tiefer als am Zylinder.
So ging man auf Nummer sicher, das die Laufbuchse keinem mechanischen Druck vom Block ausgesetzt werden kann.
Der originale Zylinder passt ja auch ohne Dichtung komplett rein. Etwas Spiel ist dort also immer.



Wie gesagt, der Reso passt eigentlich, warum LT das Gegenteil behauptet ist mir schleierhaft.


Damit wird sich LT nur absichern. Bei einen Block geht es da etwas mehr nach unten gespindelt wurde, bei einen anderen nicht. Ich hatte auch mal augenscheinlich einen S53 Motor mit Absatz im Block. Auf den Motorblock passte aber kein S53 Zylinder mit abgesetzter Laufbuchse. Der Block müsste ja oben ca. 46,1mm sein. Der war aber nur 45,1mm und dann der Absatz. Das war ein 050 SC/TS Motor. Der Zylinder hatte den doppelten Einlass aber den Absatz an der Buchse auch noch und der obere Buchsen Außendurchmesser war halt 45mm.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.