S51 Schaltung lässt sich nicht einstellen

 
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MV, nähe Grimmen
Alter: 18
Beiträge: 53
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 B3 (Umbauten: Enduro-Fahrwerk, M541-5 Gang, SLEZ-12V
Betreff:

S51 Schaltung lässt sich nicht einstellen

 · 
Gepostet: 20.04.2020 - 21:54 Uhr  ·  #1
Hallo, ich habe mir vor einiger Zeit einen alten, regenerierungsbedürftigen S51 4 Gang Motor zugelegt und diesen wieder in Stand gesetzt. Ich habe alle Lager, Simmerringe, Dichtungen, Sicherungsringe, sowie einige Sprengringe erneuert. Der Motor läuft super und springt fast ausnahmslos beim 1. Kick trotz des kurzen Weges (Klappkickstarter) an.
Jedoch habe ich 2 Probleme:
1. Wenn ich die Kupplung ziehe, dann schleift etwas von Innen am Kupplungsdeckel. Ich gehe davon aus, dass es sich um die Sicherungsbleche handelt. Ist es schlimm, wenn ich so ein paar kurze Testfahrten durchführe? Ich werde das natürlich trotzdem Zeitnah beheben.

2. (das größere Problem) Die Schaltung ist nicht eingestellt und will sich irgendwie auch nicht einstellen lassen. Nach der Regenerierung habe ich den Fehler gemacht, und versucht die Schaltung mit der Hand einzustellen, während der Motor noch auf der Werkbank liegt. Wahrscheinlich war sie sogar noch gut eingestellt, aber wenn man mit der Hand statt dem Fuß schaltet fehlt (meiner Meinung nach) das Gefühl dafür, weshalb ich die Schaltung für verstellt hielt und sie dann natürlich noch erst Recht verstellt habe.
Jetzt habe ich es nochmal versucht, nachdem ich den Motor eingebaut habe. Jetzt konnte ich erstmals (weil mit dem Fuß) alle Gänge durchschalten. Das Problem ist jedoch, dass der Motor wenn er mit Gang drinnen läuft klickende Geräusche von sich gibt. Mit und ohne gezogene Kupplung. Es hört sich so an, als wenn die Kugeln immer rein und raus gehen bzw. die Zahnräder überpringen, die Gänge also nicht ganz drinnen sind. Wie laut das Geräusch ist, hängt von der genauen Einstellung ab. Ich habe mich in beide Richtungen (Schlitzmutter nach links & rechts drehen) vorgearbeitet, konnte jedoch den richtigen Punkt nicht finden. Insgesamt habe ich für je beide Versuche bestimmt gute 4 Stunden gebraucht. Zum Drehen der Schlitzmutter habe ich mir aus einem Rohr das passende Werkzeug geschliffen. Ich habe jetzt ein Gefühl dafür entwickelt, in welchem Bereich die richtige Einstellung liegen muss (weiter abseits lässt es sich dann in eine Richtung nicht mehr schalten). Ich kann also schon alle Gänge relativ sauber durchschalten, jedoch geht das Geräusch nicht weg. Oder ist das eine Sache der extremen Feineinstellung? Ich habe meist immer so in 1/2 Drehungen vorgearbeitet wenn ich im passenden Bereich war.
Morgen will ich es nochmal versuchen. Die Methode mit dem Messen des Abstandes von Ziehkeil und Abtriebswellenausgang war auch nicht genau genug.
Dass zwischen den Motorhälften etwas falsch zusammen gebaut ist, kann ich ausschließen, das dort alles (nicht nur von mir) mehrmals überprüft wurde.
Fehler im äußeren Schaltmechanismus will ich aber nicht ganz ausschließen, wenn jemand dort welche vermuten würde.

Nach diesem Video habe ich es auch versucht Bei 2:45 zeigt er das auch, wie es sich bei mir anhört.

Also, weiß jemand, woran es liegen könnte, oder ob ich einfach nur Pech hatte und die passende Einstellung immer übersprungen habe?
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 40
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 580
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2; MZ ETZ250
Betreff:

Re: S51 Schaltung lässt sich nicht einstellen

 · 
Gepostet: 21.04.2020 - 08:25 Uhr  ·  #2
Moin,
Zitat geschrieben von Alrik Wegner
1. Wenn ich die Kupplung ziehe, dann schleift etwas von Innen am Kupplungsdeckel. Ich gehe davon aus, dass es sich um die Sicherungsbleche handelt.

Schleift es tatsächlich oder ist das ein Knacken /Klacken? Das könnten dann nämlich auch die Druckstangen sein.

Zitat geschrieben von Alrik Wegner
2. Nach der Regenerierung habe ich den Fehler gemacht, und versucht die Schaltung mit der Hand einzustellen, während der Motor noch auf der Werkbank liegt. Wahrscheinlich war sie sogar noch gut eingestellt

Also ich hab zwar erst einen Motor regeneriert, aber da musste ich die Schaltung auch neu einstellen. Wenn du da die Einbauspiele und Toleranzen selber nachmisst, baust du das sicherlich mit teilweise neuen Distanzscheiben etwas anders zusammen, als es vorher war (das hast du /habt ihr hoffentlich kontrolliert?) . Von daher denke ich, muss man die Schaltung wohl immer neu einstellen.
Und mit der Hand ist die Schaltung auch gut einstellbar, daran wird es nicht liegen.
Der Abstand von den 46,6mm hat bei mir (und auch schon bei anderen) nicht gepasst, die Schaltung geht trotzdem cremig. Ich denke, dass ist ein Startwert und dann muss man sich rantasten. Ansonsten überlege ich gerade, ob man tatsächlich was an der Mechanik am inneren Schalthebel falsch montieren kann? Wenn nicht, wüsste ich nicht, was außer dem Zusammenbau des Getriebes dann noch verkehrt sein könnte... Aber bevor du den Motorwieder auseinander rupfst, warte noch auf mehrere Meinungen.

Viele Grüße,
Faddi
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MV, nähe Grimmen
Alter: 18
Beiträge: 53
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 B3 (Umbauten: Enduro-Fahrwerk, M541-5 Gang, SLEZ-12V
Betreff:

Re: S51 Schaltung lässt sich nicht einstellen

 · 
Gepostet: 21.04.2020 - 09:48 Uhr  ·  #3
Zitat
Schleift es tatsächlich oder ist das ein Knacken /Klacken? Das könnten dann nämlich auch die Druckstangen sein.

Es schleift tatsächlich. Ich wollte nur wissen, ob das extrem schlimm ist, oder ob man so auch eine kleine Testfahrt machen kann und es reicht, das danach zu beheben.

Ich habe gerade nochmal versucht, die Schaltung einzustellen. Ich habe mich 2x mit je 1/2 Umdrehungen durch den Bereich gearbeitet, wo ich alle Gänge durchschalten kann. Irgendwann ist die Schraube ja so weit verstellt, dass dann z.b. der 1. nicht mehr rein geht.
Ich kann jetzt also alle Gänge sauber durchschalten, jedoch ist sobald ein Gang eingelegt wird dieses Geräusch zu hören, welches unter Belastung lauter wird. (Ich habe zum Testen nur vorsichtig das Hinterrad im 1. Gang auf den Rasen gedrückt, da ich ja höre dass das dem Getriebe nicht gut tut.
Ich werde nachher den Kupplungsdeckel abnehmen und nachsehen, ob die Anlaufscheibe der Schaltwalze fehlt, da ich den Verdacht habe dass diese nach dem eigentlichen Zusammenbau abgefallen sein könnte. (Der Sicherungsring der Schaltwalze ist einmal "von alleine" abgesprungen und dabei ist die Scheibe vielleicht auch abgefallen.
Könnte das daran liegen? Weil ich habe mir schon etliche Seiten durchgelesen, wo immer nur davon die Rede ist, dass Gänge rausfliegen oder nicht reingehen. Jedoch nie davon, dass das Getriebe fast unabhängig der Einstellung klackert.
MfG Alrik

(Ich kann erst in in paar Stunden einen neuen Beitrag erstellen)
Ich habe mir mal noch 2 andere Meinungen eingeholt und das Geräusch kommt nicht aus dem Getriebe. Um nachzusehen habe ich den Kupplungsdeckel runter genommen und festgestellt, dass die Mutter von der Kupplung sich mit dem Ritzel gelöst hat! Wie geht das? Habe es jetzt wieder ordentlich fest gemacht und diesmal doppelt gesichert. Ich bin den Motor heute probe gefahren und es ging alles. Die Schaltung muss noch minimal nachgestellt werden, aber ich kann alles sauber durchschalten und es fliegen auch keine Gänge raus, was doch bei einem verstellten Getriebe der Fall sein müsste, oder? Als nächst wahrscheinliche Ursachen würden nach meinem Wissenstand Kolben/Zylinder (welche aber noch sehr gut aussiehen) oder ein Lockeres Primärritzel auf der KW in Frage kommen.
Was meint ihr?
Gelegenheitsschreiber
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: MV, nähe Grimmen
Alter: 18
Beiträge: 53
Dabei seit: 01 / 2020
Moped(s): S51 B3 (Umbauten: Enduro-Fahrwerk, M541-5 Gang, SLEZ-12V
Betreff:

Re: S51 Schaltung lässt sich nicht einstellen

 · 
Gepostet: 22.04.2020 - 18:41 Uhr  ·  #4
Ich denke es lag daran, dass der Kupplungskorb sich gelöst hatte. Denn seit dem ich in wieder fest gemacht habe, ist das Geräusch verschwunden.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.