SR50 läuft nicht mehr

 
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niederrhein
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2012
Moped(s): Simson SR50/1C, Honda SC50
Betreff:

SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 25.06.2019 - 22:18 Uhr  ·  #1
Schönen guten Tag,

ich bin mit Latein und anderen Dingen etwas am Ende und ratlos und hoffe hier auf Hilfe :-)

Mein SR50 ging beim Fahren knapp unter Vollast ohne Ankündigung oder vorherige Probleme plötzlich aus. Dachte zuerst an Spritmangel und Hahn auf Reserve gestellt, aber es tat sich überhaupt nichts mehr. Auch fehlte der unruhige Motorlauf vorher, wie er sich bei Spritmangel normalerweise über einige Sekunden einstellt, bevor man dann sinnigerweise schnell und rechtzeitig auf Reserve umschaltet.

Er macht nu keinen Piep mehr, weder beim Kicken, noch bei längerem Schieben.

Die Zündung scheint in Ordnung, Zündfunke ist da, und ich habe zum Test mal etwas Bremsenreiniger direkt ins Kerzenloch gesprüht, woraufhin er beim ersten Kick ganz kurz angesprungen ist.

Die Kerze ist auch nach mehreren Startversuchen nicht nass.
Allerdings tropft es jetzt an der Krümmerdichtung, was Spritmangel im Zylinder eigentlich widersprechen würde.

Den Vergaser (16N3) hatte ich jetzt zum zweiten Mal runter, und ich kann keinen Grund für Spritmangel entdecken.
- Sprit kommt rein
- Schwimmerstand ok, Spritventil schließt korrekt
- alle Düsen ok
- alles sauber


Es gibt 2 Dinge, bei denen ich mir etwas unsicher bin:

1. Wenn ich ihn versuche anzuschieben, sollte sich beim Drehen des Gasgriffs normalerweise das Ansauggeräusch ändern. Zumindest meine ich mich von früher daran erinnern zu können. Dies ist überhaupt nicht der Fall.

2. Ich habe den Vergaser nach dem Winter zerlegt und ausgiebig im Ultraschallbad gereinigt. Danach lief der Kleine besser als je zuvor. Allerdings ist der Ultraschall offenbar gut geeignet, neben Schmutz auch die Plomben loszurappeln. Zumindest war eine raus, die ich aber wieder eingedrückt habe.
Könnte sich auch etwas anderes gelöst haben, was sich nun nach vielleicht 200 Kilometern erst bemerkbar macht?

Vielen Dank und Gruß
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20499
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 25.06.2019 - 22:35 Uhr  ·  #2
Moin,
Welches Modell des SR50 nennst du dein Eigen ? Bitte ins Profil - Forenregeln, Danke.

2 Möglichkeiten:

Falscher Zündzeitpunkt, ggf. hat sich vielleicht das Polrad verdreht.

Wellendichtringe der Kurbelwelle undicht
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 239
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.06.2019 - 13:27 Uhr  ·  #3
Hi,
wenn man z.B. wüsste, dass du einen SR50/1 C mit Elektronik-Zündung fährst, würde ich mal die Zündung checken: Vorgehensweise aus Schwalbennest
Zumindest hatte ich vor zwei Wochen sehr ähnliche Symptome an meiner E-Zündung: Zündfunken kam, Moped lief aber nicht und Kerze war nicht nass. Benzinfluss und Vergaser waren aber i.O.: (U.a.) hatte die Ladespule (da kam natürlich kein Funken)einen weg. Und als die Ladespule getauscht war, hatte mein Geber einen weg, was sich aber nicht messen ließ und da kam trotzdem ein Zündfunken! Vllt. haste "Glück", dass wenn was mit der Zündung nicht passt, du schnell einen eindeutigen Fehler ausfindig machen kannst. Bei mir war´s eine Odyssee des Schraubens, aber am Ende war´s wirklich die Zündung und eine echt fiese Fehlerverkettung von: Defekter Spule --> defekts Polrad (unbemerkt) --> defekter Geber Nr. 1, defektes Steuerteil 1 & 2, defekter Geber Nr. 2 (alles durch defektes Polrad verursacht) (falls es interessiert, hier der Thread).

Viele Grüße,
Faddi

PS: Ich habe mir "mühselig" aus deinen alten Forenbeiträgen rausgesucht, dass du einen SR50/1 C haben müsstest. Aber ob das wirklich stimmt oder ob du evtl. eine andere Zündung verbaut hast, kann niemand von uns wissen --> Moped ins Profil eintragen! :arschvoll:
... ^_^
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niederrhein
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2012
Moped(s): Simson SR50/1C, Honda SC50
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.06.2019 - 17:28 Uhr  ·  #4
Tschuldigung, habe mein Profil aktualisiert. Hoffe, ich habe sonst nichts übersehen.
Es ist tatsächlich noch der selbe SR50/1C, der sich bis auf die Lackierung im Originalzustand befindet, also auch die elektronische Zündung hat.

Erst mal vielen Dank.

Ich zweifel etwas an einem Zündungsproblem, weil er auf Vergaser-Sprit keinen einzigen Mucks macht, aber auf Direkteinspritzung mit Bremsenreiniger beim ersten Kick für ne Sekunde läuft.
Außerdem gefällt mir das von Faddi geschilderte Zündungsproblem ja mal gaaaar nich. :D Mit sowas ähnlichem hab ich mich mal bei ner S51 beschäftigt, bevor ich ich von dem Haarriß-Temperatur-Problem bei den elektronischen Zündungen wusste. Was ein Schbass... Hoffe, dass mir ein Zündungsproblem erspart bleibt.

Auch bei defektem Simmering sollte er zwar wenig gut laufen, aber bei 30 Metern schieben doch wenigstens das ein oder andere Mal zünden.(?)

Ich denke, ich werde als nächstes mal einen anderen Vergaser versuchen, sobald ich an einen rankomme.

Schönen Gruß
Tüftler mit (un-)gesundem Halbwissen :-)
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Bielefeld
Alter: 38
Homepage: rock-addict.de
Beiträge: 239
Dabei seit: 10 / 2017
Moped(s): S51 B2-4 (Umbauten s. Signatur); Anhänger MWH/M2
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.06.2019 - 20:54 Uhr  ·  #5
Jau, jetzt is´ besser ;-)
Zur Zündung: Nee, das wünsche ich auch niemandem. Das nur noch mal als kurze Anmerkung: Mein Moped sprang auch immer kurz an, ging aber nach wenigen Sekunden wieder aus und nahm überhaupt kein Gas an.
Wenn du evtl. ein zweites Steuerteil zum Testen da hast, könnteste das mal anschließen. Wenn´s dann läuft (bitte erstmal nur kurz testen, sonst geht das evtl. auch schrott), wird sich die Sachlage wohl doch Richtung Zündung verschieben.
Ich drücke dir die Daumen, dass es der Vergaser ist :-)

Viele Grüße und viel Erfolg,
Faddi
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20499
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 26.06.2019 - 22:09 Uhr  ·  #6
Zitat

Auch bei defektem Simmering sollte er zwar wenig gut laufen, aber bei 30 Metern schieben doch wenigstens das ein oder andere Mal zünden.(?)

Mit nur Luft oder Luft/Ölgemisch ist eine Zündung unmöglich, nur mal so am Rande.
Stammgast
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Korntal, BaWü
Alter: 36
Beiträge: 179
Dabei seit: 07 / 2007
Moped(s): SR50/1C, KR51/2L
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 27.06.2019 - 00:26 Uhr  ·  #7
Also bei meinem SR 50 war es mit selber Problematik anno dazumal tatsächlich ein Simmerring, den es da während der vollen Fahrt irgendwie rausgedrückt bzw. rausgehauen hatte. Da ging eben auch mit Schieben leider nix mehr ... Musst damals paar Kilometer nach Hause schieben. Hoffe nicht, dass du das Problem hast, aber das ist zumindest schnell zu überprüfen. ;-)

LG
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niederrhein
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2012
Moped(s): Simson SR50/1C, Honda SC50
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 28.06.2019 - 13:02 Uhr  ·  #8
Na, ok. Wenn das mit dem Simmering so aprupt passieren kann, verstehe ich das.

Ich bin bisher davon ausgegangen, dass sich das etwas längere Zeit ankündigt.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niederrhein
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2012
Moped(s): Simson SR50/1C, Honda SC50
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 30.08.2019 - 08:25 Uhr  ·  #9
Sooo... nach etwas längerer Zeit.
Ich habe einen anderen Vergaser ausprobiert, leider ohne Erfolg.

Was wären die nächsten Vorschläge?
Simmerringe prüfen/tauschen?
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niederrhein
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2012
Moped(s): Simson SR50/1C, Honda SC50
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 07.09.2019 - 13:14 Uhr  ·  #10
Habe mal den Getriebedeckel entfernt.
Tatsächlich war der Simmering runter.
Nächstes Mal höre ich dann wohl besser sofort auf die guten Tips hier ;-)

Wollte bei der Gelegenheit dann beide Kurbelwellensimmeringe tauschen, den Simmering im Deckel für die Schaltwelle, und den Oring für den Anlasser.
Gäbs noch etwas Sinnvolles zu ersetzen bei dieser Aktion?

Vielen Dank und Gruß
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20499
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 07.09.2019 - 13:31 Uhr  ·  #11
Die Deckeldichtung
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: Niederrhein
Beiträge: 19
Dabei seit: 09 / 2012
Moped(s): Simson SR50/1C, Honda SC50
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 10.09.2019 - 12:12 Uhr  ·  #12
Stimmt... und Dichtscheibe der Ölablassschraube ;-)

Ist an der Welle mit dem Kettenritzel noch ein Simmering, den man tauschen sollte?
Moderator
Avatar
Geschlecht:
Herkunft: Müritzer
Alter: 43
Homepage: mopedfreunde-olden…
Beiträge: 20499
Dabei seit: 09 / 2010
Moped(s): KR50, KR51/1S, S50 B1, S51 B1-3, S53 E (S51-Umbau), S51 E/2, SR50 B4 ; alle mit 12V-EMZA
Betreff:

Re: SR50 läuft nicht mehr

 · 
Gepostet: 10.09.2019 - 17:27 Uhr  ·  #13
Ja.
Kauf den Satz, dann hast du alle WD's.
Für den Tausch benötigst du dann auch noch die Dichtung für die Dichtkappe.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.